Kosten

Kosten

Als „besondere Einrichtungen des Schulwesens“ (§ 4a WbG) mit bisher eigenen Richtlinien und Lehrplänen nach erwachsenenpädagogischen Grundsätzen gibt es in NRW in Einzelexistenz oder Bündelung der Schulformen – Abendrealschule, Abendgymnasium und Kolleg – die sogenannten „Weiterbildungskollegs“.

Weiterbildungskollegs sind Einrichtungen des schulischen Zweiten Bildungsweges in Nordrhein-Westfalen. Das Weiterbildungskolleg (WbK) in Hagen umfasst die Bildungsgänge der Abendrealschule, des Abendgymnasiums und des Kollegs.

Das Rahel-Varnhagen-Kolleg ist eine Einrichtung in  öffentlicher Trägerschaft der Stadt Hagen, der Besuch des Rahel-Varnhagen-Kollegs ist gebührenfrei, abhängig nur vom Bildungsgang und den Voraussetzungen der Studierenden ist eine Unterstützung nach dem Bundes-Ausbildungsförderungsgesetz (BAföG) nach den gesetzlichen Vorgaben möglich.

Es können einzig Kosten als Eigenanteil zur Lernmittelfreiheit entstehen. Diese werden am Rahel-Varnhagen-Kolleg der Stadt Hagen nur einmalig in einem Semester, dem Startsemester, in Höhe von 25,- Euro erhoben.