Schulvertrag

SCHULVERTRAG für Studierende, Mitarbeiter und Lehrende am Rahel-Varnhagen-Kolleg

Der folgende Vertrag soll den Studierenden bei der Anmeldung überreicht werden. In der ersten Schulwoche soll er mit allen neuen Lerngruppen thematisiert werden. Weitere Regelungen über Alltägliches (zu spät kommen, Entschuldigungen/Atteste, Unterrichtsstörungen etc.) sollen im Rahmen eines kursspezifischen Klassenvertrages vereinbart werden. Die Vereinbarungen sowohl des Klassen- als auch Schulvertrages sollen mindestens ein Mal pro Semester mit allen bestehende Lerngruppen reflektiert und ggf. verändert werden.

„Lebenslanges Lernen“ gilt selbstverständlich auch für das Kollegium. Daher sollen regelmäßig Fortbildungen zu pädagogischen und didaktischen Konzepten stattfinden, an denen sich alle beteiligen. Verpflichtung zur Aufklärung und Toleranz bedeutet auch das Bekenntnis zur humanistischen Bildung.

Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden

Rosa Luxemburg (Die russische Revolution. Eine kritische Würdigung, Berlin 1920 S. 109)

WIR sind Anhänger unterschiedlicher religiöser und nicht-religiöser Weltanschauungen. Wir fühlen uns aufgrund der Namengeberin unserer Schule, Rahel Varnhagen, in besonderer Weise der Aufklärung und der Toleranz verpflichtet. Deshalb behandeln andere Menschen grundsätzlich mit Respekt, wir lassen einander ausreden, wir verbreiten keine üble Nachrede. Gewalt an unserer Schule lehnen wir grundsätzlich ab.

WIR sind unterschiedlicher Herkunft, mögen eine Behinderung haben oder nicht. Wir beurteilen Menschen niemals nach Äußerlichkeiten. Rassismus und Diskriminierung haben keinen Platz an unserer Schule.

WIR sind der Auffassung, dass es allen selbst überlassen sein sollte, nach ihren Vorstellungen von sexueller Orientierung zu leben.

WIR meinen, dass Frauen und Männer für jeden Beruf gleich gut geeignet sind. Wir finden, dass Frauen und Männer gleich gut Kinder erziehen oder einen Haushalt führen können.

WIR denken, dass Bildung ein hohes Gut ist, das man nicht mit Geld aufwiegen kann. Wir sind der Meinung, dass Lernen ein Leben lang dauert.

Mit MEINER Anmeldung am Rahel-Varnhagen-Kolleg erkläre ich mich mit den obigen Punkten einverstanden.